Ribiselkuchen

Der Kuchen mit süßer Schneehaube und den säuerlichen Ribiseln eignet sich perfekt als Nachtisch an heißen Sommertagen.

Zutaten

150 g Butter
130 g Kristallzucker
1 Pkg Vanillezucker
4 Dotter (Eigelb)
300 g Mehl
1 Pkg Backpulver
50 ml Milch
4 Eiweiß
100 g Kristallzucker
1 Prise Salz
400 g Ribisel
20 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen

  2. Die Butter in Stücke schneiden und zusammen mit 130g Kristallzucker und dem Vanillezucker schaumig rühren.

  3. Die Dotter hinzugeben und rühren, bis eine cremige Masse entsteht.

  4. Das Mehl und das Backpulver vermengen und mit einem Sieb langsam beimengen.

  5. Die Milch hinzufügen und so lange rühren, bis ein homogener Teig entsteht.

  6. Den Teig mit Hilfe einer Teigkarte gleichmäßig auf ein Backblech mit Backpapier verteilen. Für 20-25 min backen.

  7. In der Zwischenzeit die Ribisel waschen, etwas abtrocknen lassen und die Beeren vom Stielgerüst trennen.

  8. Das Eiweiß mit einer Prise salz aufschlagen, sobald die Masse steif wird, den Kristallzucker (100g) beimengen und rühren bis eine glänzende Schneemasse entstanden ist.

  9. Die Ribisel vorsichtig unter den Schnee heben.

  10. Die Schneemasse gleichmäßig mit einer Teigkarte auf den noch warmen Kuchen verteilen und 8-10 min backen, bis die Schneemasse leicht bräunlich ist - dann den Kuchen aus dem Backrohr nehmen und auskühlen lassen.

SAM_2432_b-min.JPG
SAM_2504_b-min.JPG
SAM_2434_b-min.JPG
SAM_2553_b-min.JPG

Weingut Josef Müller · Impressum

© 2021 Mathias Schmolli. All rights reserved.